Taufe

 

Wie müssen Sie bei der Taufe Ihres Kindes vorgehen? Was ist dabei zu beachten?
 

  • Für Taufgespräche steht Ihnen Pfarrer Moritz Boschung gerne zur Verfügung. Er wird Sie zu einem Taufgespräch besuchen oder einladen.
  • Pfarrer Moritz Boschung ist jeden Tag erreichbar im Pfarrhaus, Unterdorfstrasse 7, 1715 Alterswil. Bitte vereinbaren Sie den Termin direkt per Telefon: 026 494 12 95
  • Mindestens ein Elternteil sollte Mitglied der römisch-katholischen Kirche sein, damit Sie Ihr Kind in dieser Gemeinschaft taufen lassen können.
  • Sie brauchen auch einen Paten und eine Patin. Mindestens einer der beiden muss Mitglied der katholischen Kirche sein. Sie erklären sich bereit, das Kind auf seinem Lebens- und Glaubensweg zu begleiten.
  • Taufort ist die Pfarrkirche, immer aber ein Ort wo regelmässig Gottesdienst gefeiert wird.

 

Nach der Taufe

Ihr Kind ist ein Kind Gottes, aufgenommen in die Familie der Christen, gesegnet und für andere ein Segen.

  • Wie möchten Sie als Familie gemeinsam beten (Tischgebet, Gute-Nacht-Gebet)?,
  • Wie möchten Sie den Sonntag gestalten (Pfarreigottesdienst, eigenes Lesen in der Bibel)?
  • Lassen Sie sich nicht bedrängen – in keine Richtung. Seien Sie offen für neue Erfahrungen. Engagieren Sie sich dort in der Kirche, wo es Ihnen zusagt.